Nachbau Pleinfelder Viadukt

 
Zur ModulübersichtZur Modulübersicht
Erbauer / Besitzer Reinhard Herbst
Größe 120 x 54,6 cm, gerade
Übergänge An beiden Enden 2E99
Beschreibung

Maßstäblicher Nachbau in 1:87 (nach Originalplan der DB) des Pleinfelder Viadukts. Dieses befindet sich in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Pleinfeld an der Strecke Nürnberg - Treuchtlingen. Besonders auffällig an diesem Bauwerk ist eine aufwändige Stützkonstruktion aus Eisenträgern und Holzbalken.


Übrigens: Im jahr 2005 hat die DB mal testen lassen, ob die Konstruktion noch hält und weiter tragfähig ist. Ergebnis : ja!

Sonstiges

Ein vereinfachter und nicht genau maßstäblicher Nachau des Viadukts wurde in den Eisenbahn Kurier Ausgaben 5 (ab S. 126) und 9/2002 (ab S. 120) beschrieben.

Draufsicht
Fotos Stand am 28.10.2013:
Modul ist fertig.





Stand am 30.09.2013:
Die Holzgerüste wurden um die Querstreben ergänzt, das Übergangsgerüst neu und filigraner gebaut und die Straßen- und Landschaftsgestaltung hat begonnen.



Stand am 08.08.2013:
Die beiden seitlichen Metallgerüste sind gealtert und eingebaut, auch das Übergangsgerüst ist fertig.



Stand am 10.07.2013:
Die beiden seitlichen Metallgerüste sind zusammengeklebt und warten auf die Alterung und den Einbau.



Stand am 31.05.2013:
Alle drei Holzgerüste und das mittlere Metallgerüst sind eingebaut. Außerdem sieht das Viadukt jetzt schon ganz schön alt aus.



Stand am 29.03.2013:
Farbe ist ins Spiel gekommen und eines der hölzernen Stützgerüste ist eingebaut.
Dabei musste hierfür und den Einbau der restlichen (Holz- und Metall-)Gerüste der Brückenteil wieder aus dem Modul heraus genommen werden.



Stand am 06.03.2013:
Die hölzernen Stützgerüste sind fertig zum Einbau.



Stand am 09.09.2012:



Hier der Baufortschritt am 26.03.2009:



Das sieht noch recht mager aus, aber das Material für den Weiterbau liegt schon bereit:

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

Zum Seitenanfang Zum Seitenanfang   Home | Aktionen | Fotos | Neu bei uns | Module | Mitglieder | Presse | Service | Sponsoren | Termine | © RMC e.V., 1.7.2000